x
Zu den Inhalten springen
Herzlich willkommen bei Brot für die Welt in den Evangelisch-lutherischen Landeskirchen Hannovers und Schaumburg-Lippe

Der ökologische Fußabdruck

Der ökologische Fußabdruck rechnet unseren jährlichen Verbrauch an natürlichen Ressourcen in Fläche um, in so genannte globale Hektare (gha). Die natürlichen Ressourcen, die wir für unseren Konsum benötigen, nehmen verschiedene Flächen in Anspruch.

Was wir essen und wie wir uns fortbewegen steht in direktem Bezug zu unserem persönlichen Flächenverbrauch. Jedes Lebensmittel und jeder Liter Agrartreibstoff benötigen Fläche: der Anbau von Soja als Futtermittel oder Zuckerrohr für Benzin ebenso wie das Weideland für Rinder, aber auch Getreide- und Gemüsefelder. Eine exakte Messung des persönlichen Flächenverbrauchs ist aber bisher aufgrund fehlender Daten nicht möglich. Doch es gibt andere Messinstrumente, um die Wirkung unseres Handelns auf die weltweiten Flächen begreifbar zu machen. Ein solches Instrument ist der der ökologische Fußabdruck, der auf gut verständliche Weise den Verbrauch von Flächen illustriert. Dabei wird nicht nur die reine Fläche eingerechnet, sondern u.a. auch der Energie- und Wasserbedarf, der CO2-Ausstoß und die benötigte Biomasse für das Auffangen von Schadstoffen. Was wir essen und wie wir uns fortbewegen steht in direktem Bezug zu unserem persönlichen Flächenverbrauch. Jedes Lebensmittel und jeder Liter Agrartreibstoff benötigen Fläche: der Anbau von Soja als Futtermittel oder Zuckerrohr für Benzin ebenso wie das Weideland für Rinder, aber auch Getreide- und Gemüsefelder. Eine exakte Messung des persönlichen Flächenverbrauchs ist aber bisher aufgrund fehlender Daten nicht möglich. Doch es gibt andere Messinstrumente, um die Wirkung unseres Handelns auf die weltweiten Flächen begreifbar zu machen. Ein solches Instrument ist der der ökologische Fußabdruck, der auf gut verständliche Weise den Verbrauch von Flächen illustriert. Dabei wird nicht nur die reine Fläche eingerechnet, sondern u.a. auch der Energie- und Wasserbedarf, der CO2-Ausstoß und die benötigte Biomasse für das Auffangen von Schadstoffen. Wie hoch ist Ihr persönlicher Flächenverbrauch? Rechts finden Sie dazu eine Tabelle zum Selbstausfüllen.

Ernährungsflächenrechner
  • © 2018 Brot für die Welt.