x
Zu den Inhalten springen
Herzlich willkommen bei Brot für die Welt in den Evangelisch-lutherischen Landeskirchen Hannovers und Schaumburg-Lippe
|| Landeskirche Hannovers > Aktion 5000 Brote
Gemeinsam stark für Bildung

5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt

Bei der Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ lernen Konfirmandinnen und Konfirmanden seit 2014 Brot für die Welt kennen. Mit ihren Backaktionen unterstützen sie Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Südamerika.

Auch in diesem Jahr findet die Aktion wieder statt - ob gemeinsam mit den Bäckern in der ursprünglichen Form oder einer alternativen (Corona bedingten) Form. Wir freuen uns über jede Gemeinde, die sich an der Aktion beteiligt.

5000 Brote in der Corona-Zeit

Vorschlag für eine alternative Form

Zuhause backen – in 3 Schritten

1. Backen und teilen

Konfirmand*innen backen zuhause selbst ein Brot, das sie dann kreativ in Szene setzen können. Im Eröffnungsgottesdienst zu Erntedank werden die Konfis ermutert ihre Fotos oder Videos zu teilen.

Sie können dann auf Plattformen der jeweiligen Konfi-Gruppe und/oder in den sozialen Medien mit dem Hashtag #5000Brote geteilt werden.

2. Lernen

Wenn sich die Konfi-Gruppe in Ihrer Gemeinde virtuell oder sogar schon wieder räumlich trifft, kann sie sich über die Backerfahrung und über eines der Jugendausbildungsprojekte von Brot für die Welt austauschen. Gibt es noch keine Gruppentreffen, können die Konfis selbstständig eines der Projekte kennenlernen.

3. Spenden

Über die Medien der Kirche können die Konfirmand*innen mithilfe des Bildmaterials zu Spenden für die 5000-Brote-Aktion eingeladen. Auch wenn die Spendenden dabei nicht wie sonst ein Brot erhalten, können sie die Konfis in ihrer Solidaritätsaktion bestärken und mit einer Spende unterstützen.

 

Noch mehr Ideen für die Aktion

Weitere Ideen für die Umsetzung in diesem Jahr - auch ohne backen - hat Ihnen das Aktionsteam vorbereitet. Vielleichen finden Sie dort etwas passendes für Ihre Gemeinde.

 

Die Projekt in Kürze

Die Spenden werden wie jedes Jahr für Projekte gesammelt, durch die Jugendliche eine Chance auf ein gutes Leben bekommen. In Indien machen sich Jugendliche für eine gerechte und friedliche Gesellschaft stark. In Äthiopien lernen junge Einheimische und Flüchtlinge gemeinsam von Gemüseanbau zu leben und erkennen, dass ein friedliches Zusammenleben möglich ist. In Brasilien wird ökologische Landwirtschaft zu einem attraktiven Beruf für junge Menschen und in Kindergärten und Schulen gibt es gesundes Essen.

Anmelden und Material bestellen

Bitten melden Sie sich und Ihre Gruppe beim Aktionsteam an. Die Aktion findet vom 04. Oktober bis zum 29.11.2020 statt. Das Aktionsmaterial ist kostenlos, wenn Sie es bei den Kolleg*innen des Hauses kirchlicher Dienste bestellen:

Kirche und Handwerk, Archivstraße 3, 30169 Hannover
E-Mail: handwerk@kirchliche-dienste.de

Anmeldung und Bestellung des Materials
  • © 2020 Brot für die Welt.