x
Zu den Inhalten springen
Herzlich willkommen bei Brot für die Welt in den Evangelisch-lutherischen Landeskirchen Hannovers und Schaumburg-Lippe
|| Landeskirche Hannovers > Konfi-Spende
Projektbeispiel 2019

Konfirmandenspende

 

Fatimata Koroma und ihre Ausbildung zur Schmiedin steht in diesem Jahr ganz im Mittelpunkt der Konfirmandenspende von Brot für die Welt. Sie konnte wegen der Ebola-Epidemie keinen Schulabschluss machen. Durch unsere Partnerorganisation Siera Grass-roots Agency erhielt sie eine zweite Chance. So konnte Fatimata einen Handwerksberuf erlernen.


Außerdem erhalten Kinder im aktuellen Projektbeispiel eine Unterstützung, damit Sie nicht mehr zum Lebensunterhalt Ihrer Familien beitragen müssen, sondern in die Schule gehen können. Und ihre Eltern werden gleichzeitig erfolgreich in der Landwirtschaft weitergebildet. Das Projektbeispiel zeigt, wie man die große Armut im Land nachhaltig bekämpfen kann.

Begegnung durch Postkarten

Mit den Postkarten der Serie können junge Menschen über Gerechtigkeit ins Gespräch kommen. Dafür stellt ein Postkartenset mit verschiedenen Projektbeispielen von Einrichtungen und Werken der Kirche zur Verfügung. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden können sich so informieren und selbst auswählen, welches Projekt sie unterstützen wollen.

Die Postkarten lassen sich in der Konfirmandenarbeit oder auch im Gottesdienst einsetzen.

Bildungsmaterial für die Konfirmandenarbeit

Für die vertiefte Auseinandersetzung mit den Postkarten haben wir Materialien erarbeitet, die einen Austausch zu globalen Fragestellungen ermöglichen sollen.

Die beiden Materialien sind modular aufgebaut. Sie können die unterschiedlichen Bausteine also entsprechend Ihrer Bedarfe zusammenstellen und nutzen.


Im ersten Entwurf finden Sie Anregungen, um mit Konfirmandinnen und Konfirmanden das Thema „Gerechtigkeit“ in Verbindung mit der Arbeit von Brot für die Welt zu erkunden. Es ist eng mit der Aktion „Hunger nach Gerechtigkeit" verbunden.
Im zweiten Vorschlag steht das aktuelle Projektbeispiel aus Sierra Leone im Mittelpunkt. Hier sind Anregungen zur Gestaltung eines Gottesdienstes und für die konkrete Arbeit zum Projekt enthalten. Zu Abschluss der Einheit finden Sie eine Idee, mit der Sie die Konfirmandinnen und Konfirmanden zum kreativ werden anregen können.

Über die Arbeitsgemeinschaft

Erfolgreich arbeiten wir bereits seit vielen Jahren als die innerkirchliche Arbeitsgemeinschaft "Konfirmandenspende" zusammen. Mit unserer Arbeit möchten wir Diaspora, Mission und Diakonie als wichtige Aspekte kirchlicher Arbeit für junge Menschen erfahrbar machen:

· Diaspora engagiert sich für christliche Gemeinschaften in Regionen, wo diese gesellschaftlich in der Minderheit sind, so beispielsweise in Lateinamerika.
· Mission bezeugt Menschen in aller Welt durch Tat – tätige Nächstenliebe – und Wort den christlichen Glauben.
· Diakonie repräsentiert kirchliche Arbeit durch soziales Engagement und verkündigt auf diese Weise die biblische Botschaft.

 

 

 

 

  • © 2019 Brot für die Welt.