x
Zu den Inhalten springen
Herzlich willkommen bei Brot für die Welt in den Evangelisch-lutherischen Landeskirchen Hannovers und Schaumburg-Lippe
|| Landeskirche Hannovers > Ernährungssicherung > Ökofaire Beschaffungspraxis

Nicht nur fordern, sondern umsetzen!

Die Kirchen können angesichts ihrer wirtschaftlichen Marktmacht zu einem Motor des Wandels werden.

Der Stillstand der internationalen Verhandlungen für ein Klimaabkommen nach Ablauf des Kyoto-Protokolls führt vor Augen, dass wir nicht warten können, bis die Probleme „im Großen“ gelöst sind. Es braucht neben politischen Initiativen auch vor Ort konkrete und praxisbezogene Unterstützung und jede Menge Kreativität, um neue Wege zu gehen. Kirche und Diakonie haben das Potential, eine Vorreiterrolle einzunehmen, indem sie nachhaltig wirtschaften. Es ist höchste Zeit für glaubwürdiges Handeln. Die Studie "Ökofaire Beschaffungspraxis in Kirche und Diakonie", herausgegeben von Brot für die Welt, EED und Südwind e.V., beleuchtet Potentiale, Hemmnisse und Handlungs-perspektiven. Sie soll Mut machen, vor Ort in Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen Schritte in Richtung einer ökofairen Beschaffungspraxis" zu unternehmen.

  • © 2018 Brot für die Welt.