x
Zu den Inhalten springen
Herzlich willkommen bei Brot für die Welt in den Evangelisch-lutherischen Landeskirchen Hannovers und Schaumburg-Lippe
Projektbeispiel 2020/21
Sierra Leone: Schule statt Kinderarbeit

In der regionalen Arbeitshilfe haben wir Materialien für Ihre Gemeindearbeit aufbereitet. In diesem Jahr steht das Projekt "Schule statt
Kinderarbeit" aus Sierra Leone im Mittelpunkt.

Filmreihe one.world: Neue Termine im Herbst 2020
Zukunftsklima – Die Welt ist voller Lösungen

Die Filmreihe one.world  startet ins Herbstprogramm. Die auswählten Filmen können Sie - coronakonform - von zu Hause sehen. Viel Vergnügen beim Entdecken des Programms.

(Foto: Ahkka/photocase.de)

 

 

Plakatausstellung
60 Jahre Brot für die Welt

In diesem Plakatset finden Sie zwölf aussagekräftige Plakate aus den sechs Jahrzehnten der Arbeit von Brot für die Welt. Sie können die Ausstellung bei uns ausleihen.

5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt
von Erntedank bis zum 1. Advent 2020

Auch in diesem Jahr wird die Aktion - in abgewandelter Form - stattfinden. Sie startet mit einem digitalen Eröffnungsgottesdienst zum Erntedankfest. Anregungen zur Corona-gerechten Umsetzung und Material für die Begleitung finden Sie hier.

Bildungsmaterial für die Konfirmandenarbeit

Für Ihre Arbeit mit Konfirmand*innen rund um das Thema Gerechtigkeit gibt es eine didaktische Anregung.

Ausstellung »Was Frauen stark macht«
Für Sie vor Ort

Für viele Frauen in Mittel- und Lateinamerika sind wirtschaftliche Not und häusliche Gewalt prägend für ihren Alltag. Die Fotos aus dem Projekt „Würdevolle Arbeit“ zeigen, welche Wege Frauen beschreiten, um einander und sich selbst zu helfen.

Sie können die Ausstellung für Ihre Gemeinde, bei uns ausleihen.

Karikaturen
Für Ihre Gemeidearbeit

Für die Arbeit in der Gemeinde bieten wir Karikaturen zu verschiedenen Themen, wie Frieden oder Nachhaltigkeit, an. Wir möchten sie einladen, auf die ernsthaften und mitunter schwierigen Themen, für die wir uns engagieren, aus einer anderen Perspektive zu schauen und sich kontrovers damit auseinanderzusetzten.

  • © 2020 Brot für die Welt.